Skip to main content
Handytasche aus Kunstleder

Handytasche aus Kunstleder

Jeder hat es, na gut vielleicht fast jeder. 😉 Eine Handytasche! Ich hab nun auch eine neue Handytasche aus Kunstleder. Nein sogar ZWEI. 😀

Meine Stickmaschine ist ja nun doch schon ein toller Begleiter für mich geworden und neben tolle Motive sticken versuche ich mich auch ab und an mal an ITH Sachen. Sprich an Sachen die komplett in der Stickmaschine gestickt werden. ITH steht für “ In The Hoop“ was so viel heisst wie im Rahmen sticken.

Ich muss zugeben ich mag so kleine Spielereien ja sehr gerne, solange sie auch einen Nutzen haben. Ich bin ja ein sehr praktisch veranlagter Mensch und halte nicht viel von Zeugs was rumsteht / rumliegt und nur voll staubt. 😉 Das zeigt sich auch in der Wohnungseinrichtung. Bei uns steht wirklich nur ganz wenig „Schnickschnack“ rum. Kerzen? Klar, aber die werden auch angezündet und dienen nicht nur zur Deko. Gibt ja so Menschen wo man die nicht anzünden darf, weil die ja so schön aussehen.  Kleine Figuren und kleine Autos? Ja gibt es hier auch. Brauch ich aber nicht wirklich. Ich mag mehr große Dekostücke. Zum Glück rede ich hier nur von Deko und nicht diversen Stoffen und großen Knöpfen. Hehe, da gilt die Regel nämlich nicht. Die dürfen immer einziehen.

Aber zurück zur Handytasche aus Kunstleder. 😉 Bei Pubimatz gibt es diese Handytaschen als ITH Datei. Musste ich doch glatt mal ausprobieren. Eigentlich habe ich um mein Handy so einen Bumper, das reicht mir eigentlich auch. Doch ab und an ist eine Tasche schon besser, vor allem wenn sie innen auch noch ein Fach hat wo man Karten oder Geldscheine rein tun kann. Wenn man mal ausgeht und sowenig wie möglich mit nehmen mag, ist das toll.

In dieser ITH Datei sind diverse Motive und zwei Verschlussvarianten. Da ich mich nicht entscheiden konnte, habe ich natürlich beide getestet.

Einmal die Variante mit Gummiband als Verschluss. Gestickt habe ich diese auf tollen pinken Kunstleder mit dem Totenkopf-Motiv. Pack mein Handy an und du endest so! Haha.

Innen natürlich noch weitere Totenköpfe aus Baumwolle und Kunstleder in Perlmutt. Zusätzlich wird dann nur noch ein Hardcover eingeklebt. War gar nicht so einfach für mein „altes“ Handy noch sowas Vorort zu bekommen.

Handytasche aus Kunstleder

 

Die zweite Variante ist mit einem Druckknopf. Ich mag die Variante lieber, musste ich feststellen. Gestickt auf tollen „mehr Gold geht nicht“ Kunstleder. (Das wurde wirklich so beworben!!!)  Und ein wunderbares Musikmotiv. Ich finde es richtig stark!

Handytasche aus Kunstleder

Nun kann ich immer nach Lust und Laune mein Handy neu verpacken.

Welche Variante findet ihr besser? Druckknopf oder Gummiband?

Ich geh nun noch schnell bei euch stöbern, bevor die Arbeit ruft.

Habt einen tollen Tag.

Ganz liebe Grüße

Susen


Zusammenfassung/ Werbung:
Stickdatei: Handytasche ITH für iPhone 5S von pubimatz

Kunstleder von Stoffcentrum
gestickt mit Janome MC 500e vom Nähpark

verlinkt bei: HoT, TT-Taschen und Täschchen  und Creadienstag

 

Frau S.

Frau S.

Hallo, ich bin Frau S., lebe mit Mann und Hund im westlichen Teil Deutschlands und verbringe meine Freizeit gerne mit kreativen Dingen wie nähen, basteln oder auch malen. Gerne möchte ich meine Leidenschaft mit der grossen weiten Online-Welt teilen. Für Fragen und Anregungen stehe ich euch natürlich gerne zur Verfügung. Viel Spass beim Stöbern und Liebe Grüße Frau S. :)

5 thoughts to “Handytasche aus Kunstleder”

  1. Liebe Susen!
    Ich bin eindeutig ein Fan der Druckknopfvariante. Liegt aber vielleicht auch an dem schönen Motiv 🙂
    So Dekokerzen oder Seifenfiguren und so sind auch nicht so meins, dann lieber wenige größere Dekosachen. Ist auch leichter zum Staubwischen 😀
    GLG Kerstin

    1. Huhu Kerstin 🙂

      Wahrscheinlich hast du recht. Ich mag das Musikmotiv auch viel lieber.
      Schön das wir uns einig sind was den Nippes betrifft. Hehe.
      Liebe Grüße
      Susen

hinterlasst mir gerne einen Kommentar