Skip to main content

Frau Fannie No. 2

Wie letzte Woche versprochen zeige ich euch heute Frau Fannie No. 2.

Bei dieser Version habe ich mich für kuschligeren Sweat entschieden. Hauptstoff in schwarz und die Ärmel und Taschenansäze in dunklen grau.
Ich mag die Frau Fannie No. 2 sogar einen Tacken lieber, als meine erste Version. Sie ist einfach kuschliger und durch die schlichte Farbwahl auch individueller einsetzbar. Wenn ihr versteht was ich meine. 😉

webFrau-Fannie-SG

webFrau-Fannie-SG-Detail

Frau Fannie  Nummer 3 wird es mit Sicherheit auch geben, nur werde ich da das Rückenteil etwas schmaler machen, dann wellt es dich vielleicht nicht so übern Po. Sollte ja auch Problemlos gehen, da das Rückenteil eh aus zwei Teilen besteht. Wer weiß, vielleicht setze ich auch noch den Gedanken mit den Raglanärmeln um. Hach, in meinem Kopf ist das immer alles so schnell gemacht nur mit der Umsetzung dauert es leider immer etwas. Aber das ist ja bei vielen Dingen so.

Was mich aber gerade wirklich ziemlich nervt, ist das Licht zum Fotos machen. Ist es mal hell und vielleicht ein bisschen Sonne da, sitze ich entweder im Büro oder die bessere Hälfte ist nicht da. Da müssen wir uns noch was einfallen lassen.

Zum Schluss gibt´s noch ein Bildchen mit der Prinzessin. 😉 webFrau-Fannie-SG-Mimi

Habt einen tollen Tag, ich bin gespannt was die Mädels heute wieder rumsen.

Viele Liebe Grüße
Susen

Die Schnitt findet ihr hier: Frau Fannie von Schnittreif
verlinkt bei: RUMS

Frau S.

Frau S.

Hallo, ich bin Frau S., lebe mit Mann und Hund im westlichen Teil Deutschlands und verbringe meine Freizeit gerne mit kreativen Dingen wie nähen, basteln oder auch malen. Gerne möchte ich meine Leidenschaft mit der grossen weiten Online-Welt teilen. Für Fragen und Anregungen stehe ich euch natürlich gerne zur Verfügung. Viel Spass beim Stöbern und Liebe Grüße Frau S. :)

4 Gedanken zu „Frau Fannie No. 2

  1. Ach ja, die Fannie, dein Post erinnert mich daran, dass ich auch noch eine nähen möchte, sie aber einige Anpassungen erfordert, die ich noch vornehmen muss. Andererseits ist das einfach ein super schöner Schnitt. LG, Nina

    1. Es lohnt sich wirklich Nina und sie ist erstaunlicherweise schnell genäht. Einmal die Muße finden den Schnitt für sich anzupassen und dann gehts das wie von selbst. 😉
      Liebe Grüße
      Susen

hinterlasst mir gerne einen Kommentar